Willkommen in der Grande Nation

 

Hier spricht echt keiner englisch (mal abgesehen von ein paar britischen Nachbarn), sodass dass Einchecken und die Brötchenbestellung nicht ohne wildes Gestikulieren auskamen. Immerhin haben wir ein Stellplatz. Croissants und Baguettes haben den Weg auf den Frühstückstisch gefunden.

Mann/Frau stellt immer wieder fest: Mit einem Kind ist nicht mal so eben…Hier unsere morgendliche „Routine“

  • 06:00 Justus wird wach
  • 06:01 kann doch nicht sein…
  • 06:02-06.30 hoffen, dass er wieder einschläft und im Halbschlaf geben Nine und ich abwechselnd „Psschhhh“-Laute von uns
  • 06:30 akzeptieren, dass er wach ist
  • 06:31 frische Windel und den Bus lüften
  • 06:36 (ja 5 Minuten später, weil sich dieses Kind beim Windeln wechseln windet, wie ein Aal) ne Milch und hoffen, dass er dann wieder einschläft
  • 06:50 Die Hoffnung aufgeben und aufstehen
  • 07:00 Brötchen holen
  • 07:10 Frühstücken
  • 07:50 Justus eine Matsch Hose anziehen und danach darf er über den Campingplatz krabbeln und mit Campingplatz Gästen spielen
  • 08:00 Andy geht duschen
  • 08:30 Nine geht duschen
  • 09:00  abwaschen
  • 09:30 Justus Sachen abkochen
  • 09:40 Justus aus der Matschhose holen und wickeln + Bus lüften
  • 10:00 Uhr Sachen Packen für den Tagesausflug
  • 10:30 Platz aufräumen
  • 11:00 mit dem Fahrrad aufbrechen
  • 11:01 Justus schläft im Kinderanhänger

Ja so ungefähr sieht’s aus, heute mussten wir feststellen, dass wir vergessen hatten, etwas zu essen für Justus einzupacken-Nine neigt bei solchen Tatsachen schnell mal durchzudrehen, ich sehe das ein bisschen entspannter…zum Mittag gab es dann halt Brot mit Frischkäse und seine super gesunde Gemüsepampe dann eben etwas später…

Andy: „Nine soll ich den Anhänger hinter mein Rad klemmen? Hier fahren wir bestimmt ein paar Höhenmeter“

Nine: „Ich schaffe das schon“

Ich war dann doch mal so nett und habe den Anhänger hinter mein Rad geklemmt. 10 Minuten später schob Nine ihr Rad und es ging zu Fuß weiter. Aber es hat sich gelohnt ein wunderschöner Ausblick.

SONY DSC
SONY DSC

 

Wir statteten der Stadt Wimereux einen Besuch ab. Es liegt an Küste und ist ein wunderschöner Badeort. Von der Uferpromenade konnte man die Britische Insel sehr gut erkennen.

Morgen geht’s an einen Berühmten Strand in der Normandie, aber dazu zu gegebener Zeit mehr

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

Veröffentlicht von

Andreas

29 Jahre alt. Aus Oldenburg / Varel / Butjadingen. Beschäftigt sich mit Tech kram und alles was mit Rennrad und BikePolo zu tun hat.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.