RIP Sören

Kurz vor dem Scheitern

Es gibt immer Dinge, die man vor einer großen Reise nicht planen kann, die einen ganz weit zurückwerfen. Vielleicht kommt man auch irgendwann an den Punkt, dass es einfach besser ist zu Hause zu bleiben. Ist dieses Vorhaben zum scheitern verurteilt?

Nine musste sich jetzt noch vor Reisebeginn einer kleinen OP unterziehen, um es schon einmal vorweg zu nehmen, ihr geht es wieder gut, aber es hätte auch anderes ausgehen können.

Der VW Bus ist jetzt auch schon das dritte Mal in der Werkstatt. Es gab für Ihn neue Servoleitungen für die Lenkung. Die Einspritzanlange musste neu abgedichtet werden, aber der Bus leckt immer noch wie eine rostige Gießkanne. Also gibt es jetzt auch noch neue Simmerringe für den Motor. Wenn alles gut geht und die Teile rechtzeitig kommen, wird der Bus bis zum Reisebeginn am 20.05 fertig. Wahrscheinlich wird es unsere letzte gemeinsame Reise mit dem guten alten Sören, der uns schon so manches Abenteuer bescheert hat. Zu zweit war es echt gemütlich, zu dritt ist die ganze Geschichte doch etwas anspruchsvoller…nichtsdestotrotz  wollen wir’s noch einmal wagen.

Reiseplanung? Es gibt keine und das hat auch System. Viele Dinge sehen in Reiseführern immer schön aus und werden als Geheimtipp angepriesen, aber sie sind schlichtweg Touristenfallen, dabei ist es ein paar Orte weiter ohne Tourismusinfrastruktur meistens viel aufregender. Wir leiten uns auch bei dieser Tour von unseren inneren Instinkten, um neues zu entdecken. Trotzdem sind wir auf eure Ideen und Tipps gespannt.

Zeitplan für nächste Woche

  • Montag / Dienstag Klamotten Waschen
  • Mittwoch
    • Bulli-Packliste abarbeiten und den Hausflur mit dem Kram vollstellen
    • um’s Hochzeitsoutfit kümmern
  • Donnerstag
    • Justus’ Abschied bei den Tagesmuttis feiern
    • Bus aus der Werkstatt abholen
  • Donnerstagabend
    • Kennenlehrnabend im Walldofkindergarten
    • Bus saubermachen
    • Bulli Checkliste abarbeiten
  • Donnerstagnacht
    • Bus vollpacken
  • Freitag
    • Chick anziehen
    • Standesamtliche Hochzeit meiner Schwester
  • Samstag
    • Kirchliche Hochzeit meiner Schwester
  • Sonntagmorgen
    • Ausschlafen so lange es geht
  • Sonntagnachmittag
    • Losfahren
    • Bikepolo zocken in Münster und Köln

Die ersten 4 Tage werde ich mit meinem Kumpel Flo nach Portugal fahren, und an jedem Bikepolo Club, der auf dem Weg liegt Polo Spielen. Wenn wir dann nach 3000 km in Faro angekommen sind hole ich Nine und Justus vom Flughafen ab. Dann beginnt unser Abenteuer für dieses Jahr.
Die meisten Dinge auf unserer kleinen Checkliste sind abgearbeitet

  • Auslandsreiseversicherung mit Reiserücktransport
  • Erneuerung des Kinderausweises
  • Autoschutzbrief / Autoversicherung
  • Teilnahme an der elektronischen Maut – Frankreich, Spanien, Portugal
  • Postnachsendeauftrag
  • Bankvollmachten
  • Hausüberwachung
  • Packliste für den Bulli erstellen

…Momentan stehen die Zeichen wieder alle auf LOOOOSFAHREN und wir werden nicht aufgeben und an ein Scheitern ist nicht zu denken.

Veröffentlicht von

Andreas

29 Jahre alt. Aus Oldenburg / Varel / Butjadingen. Beschäftigt sich mit Tech kram und alles was mit Rennrad und BikePolo zu tun hat.